Homosexuelle protestieren

Von Sarah Nolte

In mehreren US-amerikanischen Bundesstaaten protestieren Schwule und Lesben derzeit gegen ein erneutes Verbot der gleichgeschlechtlichen Ehe. Nachdem das Oberste Gericht in Kalifornien erst im Juni schwule und lesbische Hochzeiten legalisierte und in der Folgezeit rund 18 000 gleichgeschlechtliche Ehen geschlossen wurden, wurde Anfang November in Kalifornien, Arizona und Florida die Homo-Ehe per Volksentscheid verboten. Zuvor geschlossene Ehen sind nun in einer Grauzone. DemonstrantInnen in Kalifornien werten es als ersten Erfolg ihrer Proteste, dass das oberste Gericht in Kalifornien das Verbot pr├╝fen will. Die durch das Referendum verabschiedete so genannte Proposition 8 schreibt fest, dass eine Ehe als eine Verbindung ausschlie├člich zwischen Mann und Frau definiert ist. Gleichgeschlechtliche Ehen werden damit illegal.